Die Gazette Nr. 15, Juli 1999:

exte, die wir nicht verstehen

Und der Deutsche hatte doch Humor
oder: Volksliteratur 1939

Nach dem Erwerb eines antiquarischen Buches fand der Herausgeber Der Gazette darin ein postkartengroßes Notizheft, das auf dem Umschlag mit
"Berta P...
geschr.
1. Kriegsjahr 1939"
etikettiert war und in derselben säuberlichen, natürlich deutschen Schrift die folgenden, nicht redigierten Einträge enthielt:

Vaterunser 1939

Vater Chamberlain, der Du bist in London,
Vertilgt werde Dein Name
Dein Reich verschwinde
Dein Wille geschehe weder im Mond noch auf Erden
Unser tägliches Brot stiehlst Du uns nicht mehr
Bezahle Deine Schuld, die Du nicht bezahlt hast Deinen Gläubigern
Und führe uns nicht in den Abgrund
Sondern erlöse uns von Dir dem grössten Übel
Denn Dir gebührt kein Reich, keine Macht & keine Herrlichkeit
Denn du bist ein Lump in Ewigkeit Amen.
 

Speise-Karte

Montag:
Fliegeralarmsuppe mit Sirenengeheuleinlage
Flackschnitzel mit Splittertunke
Nachtisch: Eisbombe.
Dienstag:
Chamberlainsuppe mit Halifaxbraten
Kohl a la Blum mit Piere Daladier oder
John Bull Gehacktes mit Londoner Nebel
Nachtisch. Pariser Tutti frutti
Mittwoch:
Suppe a la Paderewski
Polnischer Susch mit Einkreisungssalat & Rooseveltschwarten
Nachtisch: Danziger Goldwasser
Donnerstag:
Englische Gefaselsuppe mit Völkerbundsegen
Königsberger Klops mit Bombertunke
Nachtisch: Thorner Honigkuchen
Freitag:
Verdunkelungssuppe mit Westwallgetöse
Oberschlesische Soce-Forellen mit Pommes frites
Nachtisch: Polnischer Märchenpudding mit englischem Lügensaft
Samstag: Straßburger Gänseleberpastete mit Maginot-Kompott, Danziger Buchtsuppe mit Neufahrwasserbeigabe, Warschauer Hammelbraten mit blauen 15 cm Bomben
Nachtisch: Polnisches Durcheinander mit neutraler Haltung.
Als Tischwein wird diesjähriger Patenwein Moskauer Ribbentröppchen empfohlen.

[es folgen die Texte der Lieder "Fahrt nach Engelland" und "Erika", sodann:]

9 große Panzerschiffe
die schwammen stolz zur Schlacht
doch die "Courageous" hats erwischt
da warens nur noch acht.

8 große Panzerlein
die tat das sehr betrüben
doch futsch ging auch die "Arc Royal"
da warens nur noch 7

7 große Panzerlein
fuhren weiter ihres Wegs
da fielen Bomben auf die "Hord"
da warens nur noch 6.

6 große Panzerlein
die flohen mit Geschimpf
prompt sackte ab die "Royal Oak"
da warens nur noch 5.

5 große Panzerlein
die freuten sich schon schrei [sic]
da knackte es auf der "Repulse"
da warens nur noch 4

4 große Panzerlein
die schwimmen jetzt noch rum
und wie's mit ihnen weitergeht
hört bald das Publikum.
 

Stilblüten
Auszüge aus Ersuchen zwecks arischer Abstammung

Zwecks allgemeiner Umwälzung brauchte ich den amtlichen Nachweis meiner Geburt.
Da ich in Triburg keine Kenntnisse besitze, komme ich mit meiner Geburt zu Ihnen.
Heute komme ich mit einer Angelegenheit zu Ihnen, die sie nichts angeht.
Ich brauche meine Großmutter, aber amtlich ist sie nicht gefordert.
Nähere Angaben kann ich nicht machen, weil meine Mutter schon 1878 gestorben ist & mich als einziges Vermächtnis hinterlassen hat.
Sodann bitte ich um gefl. Auskunft, ob in den dortigen Sterberegistern meine tote Großmutter erscheint.
...
Ich möchte Euer Hochwohlgeboren bitten, mir bei der Geburt meiner Großmutter behilflich zu sein.
Meine Großmutter ist 1878 geboren, aber ohne Gewähr.

Ich muß meinen Körper sauber halten, damit mein Führer mich gebrauchen kann.
Wenn das Erbgesundheitsgesetz nicht gekommen wäre, wären wir alle Idioten.
Adolf Hitler verdanken wir alle den gesamten Nachwuchs.
Gesunde Bauern erzeugen gesundes Vieh.
Der Landwirtschaftsminister ließ die Bauern zu sich kommen, denn die Schweine fressen zuviel.
Durch den Betrieb der Reichsautobahn findet der Arbeiter Arbeit & kann sich vermehren, dadurch bekommt auch der Beamte zu tun.
Im Kriege hat Deutschland einen sehr schweren Stand, denn es lag mit der Halbwelt im Kriege.
Beim roten Kreuz geben sich die Damen & Herren der Liebe hin, manche tun es umsonst, manche bekommen auch bezahlt.
Die Kleidung der Säuglingsschwester ist kurzes Hemd, hinten offen.
Die Ehe ist heute kein Geheimnis mehr, sie spielt sich vor der Öffentlichkeit ab & und ist Dienst am Volke.
Bei der Mobilmachung vermehren sich die Männer & Frauen zusehends auf der Straße.
Wir müssen die Augen schonen, denn sie sind der einzige Körperteil mit dem man sehen kann.
Wenn ich einen tüchtigen Körper habe, diene ich damit dem Volke.
Ein schwacher Geistlicher vermehrt sich ohne Hemmung.
Luther floh nach Worms & da kam die Bannbulle hinter ihm her, als er da war, sagte er: Hier stehe ich, ich kann nicht mehr.
Ein junges Mädchen, das Verkäuferin werden will, muß mindestens 6 Punkte haben.
In den ersten Tagen des Geschäftes sind wir sehr beschränkt, aber später nicht mehr, da sind wir freier.
Ich muß höflich zu meinem Chef sein, ihm die Türe öffnen, ihn austreten lassen & hernach die Türe wieder schließen.
Wenn eine Verkäuferin für viel Geld Ware verkauft, so ruft das bei ihr ein freudiges Ereignis hervor.
Stiefel werden in schräger Haltung vorgesetzt, dabei das Hinterteil hochgehoben werden [sic], damit der Kunde einen besseren Überblick hat.
Der Bügel ist dazu da, um auseinandergehende Hinterteile zusammenzuhalten.
Wenn eine Kundin in Ohnmacht fällt, entblössen wir zuerst die Brust, rufen den Chef, der alles andere besorgt.

[folgen ein Gedicht "Gute Nacht Mutter" sowie "Kornblumenblau", sodann die beiden Glanzstücke deutschen Kriegshumors:]

Liebenhafen, 32. Sept.
Bekanntmachung!
Einführung von Kußkarten:

Um der übermütigen Küßerei in dieser ernsten Zeit zu gebieten, werden ab heute Kußkarten gegen Vorzeigen der Brotkarten ausgegeben. Für jede Person ist ein Quantum von 50 Küßen in 14 Tagen festgelegt. Ersatz & Zusatzkarten werden nur Brautleuten & aus dem Feld zurückkehrenden Kriegern gestattet. Personen, denen es an Zeit & Gelegenheit fehlt, können dieselben gegen Vorzeigen der Bortkarten abholen laßen. Wer über das gesetzliche Quantum hinaus verküßt macht sich schwer strafbar. Im Wiederholungsfalle werden dem Betreffenden die Kußkarten entzogen. Personen über 50 Jahre u. Kindern [sic] unter 16 Jahren betrifft diese Verordnung nicht & ist sogar streng untersagt. Zehn-Minuten-Brenner u. Zungenküsse sind vom Gesundheitsamt strengstens untersagt.
Diese Verordnung tritt mit dem Tage der Bekanntmachung in Kraft.
Der Vorsitzende des Kußkommisses.
 

Auszug aus der Rede des Führers, die er im Jahre 1944 in London hält.

Europäer, Gentlemen, Ladies, Volksgenossen und Genossinnen.
Nachdem mir der Präsident von USA Roosevelt Amerika & Afrika als deutsche Kolonien übergeben hat, Polen sich unter das Protektorat gestellt hat, mein Kampfgefährte Göring Zar von Rußland wurde, Alfred Rosenberg zum Pabst erwählt wurde, England sich unter den Schutz Deutschlands gestellt hat, habe ich keine Forderungen mehr an Europa. Mit dem gleichen Tage habe ich den [sic] Premierminister Chamberlain das.goldene Parteiabzeichen für seine treuen [sic] Mitarbeit an der Gestaltung Großdeutschlands verliehen. Diese Rede wird der Gauleiter von Frankreich Daladier in französischer Sprache über alle Sender Großdeutschlands sprechen. Ich begrüße auch unsere Grönländer Blutsbrüder die des Winterhilfswerkes wegen hieher geeilt sind, ferner begrüße ich den Parteianwärter Stalin, die Jung-SA-Männer Gandhi, Negus & [Name unleserlich].

[Daraus läßt sich am Ende noch gar der "innere Widerstand" herauslesen, nicht?]